Gemeinde Bildein
das Dorf ohne Grenzen

 

Honig und Bienenprodukte Wolfgang Mittl

Seit 15 Jahren bestimmt eine Königin die Freizeit von Wolfgang Mittl – die Bienenkönigin. Denn seither betreibt der passionierte Imker die Bienenzucht und die Honigproduktion. Das »Handwerk« hat er von einem alten Bauern erlernt. Der Rest war Learning By Doing. Auf 5 Plätzen hat der Wolfgang seine Bienenstöcke stehen. Die verschiednen Orte machen es ihm möglich unterschiedliche Honigsorten zu erzeugen: Waldblüten-, Akazien- oder den besonders schmackhaften Creme-Honig.

Seit er Bienen züchtet hat er kein Kreuzweh mehr, lacht der Imker, denn Bienenstiche sind ja bekanntlich heilsam. »Aber wenn man drauf schaut wie die Bienen aufgelegt sind, dann tun sie einem nix.«

Honig ist deshalb so gesund, weil er hauptsächlich natürlichen Frucht- und Traubenzucker enthält. Genüsslich beißt Wolfgang Mittl in sein Honigsemmerl, während er über die »natürliche Süße« erzählt. Er gibt auch gleich Tipps, wenn der Honig kristallisiert: Ein Busserl aufwärmen und schon ist der Honig wieder flüssig. Zusätzlich zum Honig erzeugt Mittl auch Propolis-Produkte wie Tropfen und Salben. Propolis gilt als natürlich vorkommendes Antibiotikum.

80% der Blüten-Bestäubung führen die Bienen durch, wenn sie den Nektar aus den Blüten sammeln. Ohne Bienen gäbe es kein Obst, erzählt der Herr über 45 Bienenvölker mit je an die 50.000 Bienen.
Sein eProdukte vertreibt der Imker großteils direkt ab Hof. Gäste und Kunden sind gerne willkommen, gegen telefonische Voranmeldung gibt es auch eine kleine Führung durch das Reich der Bienen.